VORTRAG

JOHN LENNOX

GOTT IM FADENKREUZ

WARUM DER NEUE ATHEISMUS NICHT TRIFFT

EIN VORTRAG VON PROF. DR. JOHN LENNOX, UNIVERSITY OF OXFORD

Wenn man Richard Dawkins und anderen glauben soll,
dann hat die moderne Wissenschaft Gott in die Ecke gestellt, »umgebracht« und schließlich begraben. Der Atheismus sei die einzig legitime Denkposition und die Vorstellungen von einem Schöpfer- und Erhaltergott eine verzichtbare Hypothese, die die Wissenschaft nur behindert.

In seinem Vortrag lädt der bekannte Mathematiker John Lennox ein, solche Thesen ernsthaft zu überdenken. Gott passt viel besser in die moderne Wissenschaft, als es sich manche Ideologen träumen lassen.

5. Dezember  2017, 19.30 Uhr
St.-Matthäus-Kirche,
Nußbaumstraße 1, 80336 München
Eintritt  frei.

JohnLennox

PROF. DR. JOHN C. LENNOX ist Mathematiker, Wissenschaftsphilosoph und Apologet. Er ist emeritierter Professor für Mathematik an der University of Oxford. Dr. Lennox ist u. a. durch seine Debatten mit Christopher Hitchens und Richard Dawkins – zwei der führenden Stimmen des »Neuen Atheismus« – einem breiteren Publikum bekannt geworden .

Aliter McGrath

Ein Muss für alle, die über die großen Fragen des Lebens nachdenken.

Aliter McGrath

Professor für Wissenschaft und Religion an der University of Oxford

VIDEOAUFZEICHNUNG DES VORTRAGS »GOTT IM FADENKREUZ«

VERANSTALTUNGSORT

cvmd | Christlicher Veranstaltungs- und Mediendienst e.V.
Vorstand: Johannes Bingel und Thomas Giebel
Amtsgericht München, VR 204164

Hauserweg 3, 82061 Neuried bei München
Telefon: +49 (0) 1 76 / 22 91 32 48
E-Mail: info@cvmd.eu